Tannerhof

Der Tannerhof ist ein Naturhotel und Gesundheitsresort in den bayerischen Alpen. Es ist von Wiesen, Wäldern und Bergen umgeben und wirkt mit seinen verschiedenen Gebäuden wie ein idyllisches kleines Dorf. Hier gibt es nicht nur ein großes Angebot an Gesundheits- und Wellness-Arrangements, sondern auch verschiedene Arten von Unterkünften. Die mit antiken Möbeln eingerichteten Hotelzimmer strahlen bayerische Gemütlichkeit aus. Besondere Rückzugsorte sind die Lufthütten, urige Holzhäuschen, in denen die Zeit stehengeblieben scheint.

Einen Kontrapunkt bilden die Hüttentürme mit ihrer modernen, gradlinigen Architektur. Die Zimmer sind als Quader übereinander gestapelt. Treppenhäuser und Balkone sind quasi in den Turm hineingeschnitten und große Fenster holen die Landschaft in die Zimmer. Innen verbindet sich mit außen; ein Motto, das sich auch in anderen Gebäuden des Tannerhofes wiederfindet.


Aktivitäten

Diverse Gesundheitsleistungen und Wellnessbehandlungen, Wochenprogramm mit Aktiv-, Bewegungs-, Entspannungs- und Kulturangeboten, Wandern, Nordic Walking, Klettern, Radfahren & Mountain-Biken, Badeseen, Gleitschirmfliegen, Tennis, Golf, Skilaufen, Langlauf, Schlittenfahren, Skitouren, Schlittschuhlaufen.

Warum wir dieses Haus mögen

Ein eigener kleiner Kosmos in den Bergen mit umfangreichem Gesundheits- und Wellnessprogramm – toll für gestresste Städter!

Für wen passt dieses Haus

Für Gesundheitsbewusste und Ruhesuchende.


Details zum Objekt

Ort: DE - Deutschland, Bayern, Bayrischzell

Name: Tannerhof

Lage: Bayerischen Voralpen

Typ: Hotel

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2012 (Umbau)

Design: www.nagler-architekten.de

Veröffentlicht: Bayerisches Fernsehen 9/2017, schoener-wohnen.de: "Urlaub mit Stil: Hotels und Ferienhäuser in den Bergen" 8/2016, Baumeister 4/2012 u.a.

Besonderheiten: Naturhotel und Gesundheitsresort, biologische, regional-orientierte Küche

Auszeichnungen: Architekturpreise: Aktuelle Architektur in Oberbayern, BDA-Preis Bayern für Raumwirkung, Deutscher Holzbaupreis für Bauen im Bestand, Deutsches Architekturjahrbuch 2013, Architektur-Nike für Komposition, Umweltzeichen Blaue Schwalbe


0 Kommentare

Zu diesem Objekt gibt es bisher keine Kommentare. Machen Sie den Anfang und beurteilen Sie Ihren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.