© Kelly Sikkema via Unsplash

Vertrauen Sie uns bloß nicht … blind!

Oder: “Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.” (Ernst Ferstl – Heutzutage, 2006)

Die Hochsaison 2021 neigt sich dem Ende zu und das erfreuliche Fazit ist: es wurde rege gereist, entdeckt und erkundet und die UA-Häuser durften sich über volle Buchungskalender und viele Gäste freuen. Letztere wiederum haben ihre Urlaubseindrücke und Erfahrungen in und mit den Urlaubsarchitekturen in unzähligen Feedback-mails und Kommentaren an uns gesandt und so stehen unter den jeweiligen Hauseinträgen sehr persönliche Stimmungsbilder, begeisterte Oden, kurze “thumbs up” und ausführliche Reiseberichte. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle Feedback-willigen Urlauber!
Dank Presse, Mund-zu-Mund-Propaganda und Gästefeedback wächst die Zahl an URLAUBSARCHITEKTUR-Leser:innen, die uns ohne großes Zögern eine “Carte Blanche” geben. “Die Häuser, die UA präsentiert, sind allesamt hochwertig und grandios”. Oder: “Mit UA kann man nichts falsch machen”. Das freut uns selbstverständlich sehr. Aber: es gibt ein aber.

Vereinzelte kritische Anmerkungen und konstruktive Verbesserungsvorschläge waren  – wie jedes Jahr – wertvolle Wegweiser für die Hausbesitzer:innen wie uns selbst, um ganz konkret Verbesserungen anzuregen und umzusetzen. Ein völlig neues Phänomen waren dieses Jahr jedoch eine Handvoll Kommentare, deren Wortlaut klar und deutlich oder aber versteckt zwischen den Zeilen eine absolute Unzufriedenheit mit dem gebuchten Haus zu verstehen gab. Das hat uns beschäftigt, denn in den allermeisten Fällen lagen objektiv keine Mängel vor.

Im Gespräch mit Gästen und Gastgeber:innen hat sich eine für uns neue Problematik herauskristallisiert: Einige Gäste buchen sozusagen “blind” – auf Empfehlung dritter und im vollsten Vertrauen in die Hochwertigkeit unserer Urlaubsarchitekturen – und sehen sich das Haus, das sie buchen, nicht wirklich an.

Wir fühlen uns geehrt und sind dankbar für so viel guten Leumund, doch möchten wir an dieser Stelle eine ernst gemeinte Empfehlung aussprechen: Bitte, bitte, vertrauen Sie uns nicht blind und nehmen Sie sich die Zeit, übernehmen Sie die Verantwortung für Ihre Buchungsentscheidung! Wir alle haben besondere Bedürfnisse, Prioritäten und Vorlieben im Hinblick auf unseren Urlaub: De gustibus…Sie wissen schon. Und wenn ein Haus den ureigenen Geschmack nicht trifft, eine bestimmte, als selbstverständlich erachtete Eigenschaft oder Ausstattung nicht aufweist, dann wird aus einer Carte Blanche schnell eine rote Karte, aus einem objektiv perfekten Feriendomizil ein subjektiver Alptraum.

Es ist wahr: all unseren Häusern liegt ein besonderes, hochwertiges Konzept – architektonisch wie inhaltlich – zugrunde welches uns nachhaltig beeindruckt hat. Das macht URLAUBSARCHITEKTUR besonders, dafür brennen wir und hier liegt unser commitment. Dies bedeutet aber nicht, dass alle UA-Häuser gleich sind, im Gegenteil, jedes ist ein einzigartiges Charakterstück. So finden sich bei uns leise Schönheiten und laute Luxusschuppen, simple Holzhütten und noble Landgüter. Es gibt Häuser mit und ohne Klimaanlage, mit Festbeleuchtung oder gewollt diffusem Licht, mit einem oder keinem Bidet, mit Service oder Selbstversorgung. Ebenso unterschiedlich wie die Häuser geben sich unsere Gastgeber:innen, ebenso individuell ist ihr Konzept von Gastfreundschaft: präsent und redselig, unsichtbar und leise, ungewöhnlich eigenwillig, traditionell, elegant, informell, authentisch. Unser Wunsch und Anliegen ist es, dass Sie die Urlaubsarchitektur finden, die zu Ihnen passt und die sie glücklich macht. Dazu braucht es ein klein wenig Zeit und einen aufmerksamen Blick vorab. Dabei wächst auch die Vorfreude ungemein!

Herzlichst, das UA-Team

4 Kommentare

  1. Liebes UA-Team, ich bin begeistert. Und damit meine ich diesmal nicht UA selbst (das mich immer schon begeistert hat), sondern die Offenheit, mit der hier ein Phänomen angesprochen wird, das sinnbildlich dafür steht, wie unsere Gesellschaft tickt: Sie bleibt an der Oberfläche und geht nicht in die Tiefe, man klickt sich schnell (und wohlstandsverwahrlost lustlos) durch, kauft, bucht, schickt zurück oder meckert hinterher. Jegliche Selbstverantwortung wird in den eigenen vier Wänden zurückgelassen, denn alles, was außerhalb passiert, daran sind grundsätzlich die anderen schuld. Wenn den Menschen sich jetzt nicht einmal mehr mit dem auseinandersetzen, was ihnen am heiligsten ist, nämlich wie und wo sie ihre Freizeit / ihren Urlaub verbringen, jener Ort, wo man das Wertvollste des Lebens investiert – die Zeit – dann ist ihnen nicht mehr zu helfen. Ich finde es großartig, wie ihr damit umgeht, und ich kann euch nur darin bestärken, euren Weg genauso weiterzugehen. Ich als Journalistin bin auch immer wieder konfrontiert mit – um es gepflegt auszudrücken – unfreundlichen Kommentaren, die von Zeitgenossen kommen, die nicht bereit sind, einen Artikel zu Ende zu lesen oder zu mehr, als ihn nur mit einem halben Auge zu überfliegen, sodass die Botschaft des Artikels nicht die geringste Chance hat anzukommen. Der Versuch, als Antwort darauf den Artikel dann zu erklären, bleibt meistens unbeantwortet. Wohl ein Eingeständnis, es nicht verstanden zu haben, und jedenfalls ein Armutszeugnis. Ich befürchte, wir leben in einer Welt, wo Denken abgeschafft wird. Es ist wirklich traurig! Bleibt stark!!! Herzlichst, Barbara Jahn-Rösel
    Kommentar übersetzen

  2. Und ich glaube leider, dass es zunehmend Menschen gibt, die unzufrieden sein wollen oder sich eine Preisminderung erhoffen. Ich schätze an Urlaubsarchitektur, dass es immer noch einen persönlichen Touch hat und hatte bislang nur sehr gute Erfahrungen.
    Kommentar übersetzen

  3. Danke an Jan und sein Team für so viel Offenheit! Es ist wichtig ehrlich zu sein und es ist wichtig etwas zuzulassen. Genauso wichtig ist es das Urlaubs-Haus kennenzulernen und zu hinterfragen: passt es zu mir? Es sind wirklich nicht alle gleich, die bunte Mischung macht uns aus.
    Jeder Gastgeber denkt sich was dabei – es gibt Gründe für die Art des Services oder der Strukturen die man als Gast dort vorfindet. Auf alle Fälle ist die Urlaubsarchitektur Seite immer ein guter Garant für außergewöhnlich schöne Urlaubsdomizile!
    Kommentar übersetzen

  4. Ich kann nur positives über Urlaubsarchitektur berichten. Ein wertvoller Begleiter für meine zukünftigen wertvollsten Tage. Ich bin noch nie enttäuscht worden und habe immer das bekommen, was versprochen war,. Meist noch ein bisschen mehr. Ich habe UA oft weiter empfohlen und auch dort nur positives Feedback erhalten. Thomas Krüger TICKET B Architektur erleben
    Kommentar übersetzen

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.