Wasserturm Waren

merken

Urlaub im Rapunzelturm: Auf einer bewaldeten Anhöhe in Waren an der Müritz liegt der über hundert Jahre alte Turm, der ehemals die Wasserversorgung der Stadt gesichert hat. Heute dient das Kulturdenkmal als originelles Feriendomizil mit vier Wohnungen.

Der 35 Meter hohe, baukünstlerisch aufwändig gestaltete Turm wurde bis 2011 denkmalgerecht saniert. Dabei wurde bei der Innenraumgestaltung Wert darauf gelegt, dass der Raumeindruck als runder Turm bestehen bleibt. Nur für die Bäder haben die Architekten kleine Kuben in die Räume gesetzt. Auch der ehemalige Wasserbehälter wurde in die Gestaltung einbezogen: Er bildet die Deckenansicht der dritten Wohnebene. In der vierten Wohnebene ist ein schmaler Streifen der Seitenwandungen des ehemaligen Kessels sichtbar. Der Blick von dieser Wohnung auf die Müritz und den Nationalpark entschädigt für die Mühen des Aufstiegs.

Die Wohnungen im Erdgeschoss und den ersten beiden Stockwerken sind jeweils ca. 30 qm groß.  Die Wohnung im zweiten Stock ist fünf Meter hoch und verfügt über eine Schlafempore. Die oberste Wohnung erstreckt sich mit insgesamt rund 70 qm über die dritte und vierte Etage. Der Wohnbereich  mit Küche liegt auf der unteren Ebene, drei Schlafzimmer und das Bad befinden sich in der oberen Ebene. Alle Wohnungen haben einen Außenbereich – entweder Terrasse, Balkon oder eine umlaufende Empore. Der Garten steht allen zur Verfügung und wird gemeinsam genutzt.

Lesen Sie dazu auch unsere UA HomeStory.

Aktivitäten

Waren: diverse gute Restaurants in der Nähe ( im Hafen und in der Altstadt), Müritzeum (größte Süßwasseraquarium Deutschlands und interaktives Erlebnismuseum), zwei Badestellen und das Kurzentrum Waren in 5 Minuten Gehentfernung (Soleinhalation, Massagen etc. nach vorheriger Reservierung im Kurzentrum buchbar)

In der Umgebung: Mecklenburgische Seenplatte, Nationalpark mit vielfältigen Aktiviäten

Nachhaltigkeit

Anreise ohne Auto: mit der Bahn nach Waren

Details

Ort DE - Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Waren an der Müritz
Name Wasserturm Waren
Lage in einem Park, in der Nähe der Mecklenburgische Seenplatte
Personenanzahl 4 Wohnungen für 2 - 6 Personen, insgesamt max. 14 Gäste
Fertigstellung 2011
Design Christian Thommes TWArchitekten, Ralf Weißheimer Architekten
Veröffentlicht Stylus Magazin 3/2018, schoener-wohnen.de 6/2017
Besonderheiten EG-Wohnung ist barrierefrei, Video
Auszeichnungen Denkmal des Monats März 2012 (Landesamt für Kultur und Denkmalpflege MV)
Architektur alt & neu, Baudenkmal - alt
Unterkunft Apartment
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), 1-6 (Haus/Wohnung), Wohnungen kombinierbar, barrierefrei, Familie, See/Fluss, Wandern, Ohne Auto erreichbar
www.bewahren.org

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in hellgrau oder weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.bewahren.org

9 Kommentare

  1. Der Wasserturm Waren ist trotz seiner respektablen Größe ein Kleinod, wie man es nur selten findet. Schon seine Lage auf einem für dortige Verhältnisse in die Kategorie „Berg“ einzuordnenden Hügel, umstanden von hohen Bäumen verleiht ihm ein ihm gebührendes Ambiente. Erst wenn man sich der Kuppe nähert, erblickt man ihn in seiner ganzen imposanten Größe und Schönheit. Man würde es ihm nicht übelnehmen, läge er ein ganzes Stück entfernt von dem lebendigen Städtchen Waren. Doch ganz im Gegenteil sind es nur ein paar Hundert Meter bis zu dessen Zentrum. Kehrt man von dort zurück, so ist man umso dankbarer für die Ruhe und Abgeschiedenheit, die einen dann wieder umgibt.
    Wir haben im 2. OG im Appartement „Güstrow“ gewohnt, das man wie alle anderen in den oberen Stockwerken gelegenen Wohnungen über eine Wendeltreppe erreicht. Das für 2 Personen hinreichend große Appartement nimmt einen schon beim Eintreten für sich ein. Man merkt sogleich, wie behutsam die Umwidmung in eine Wohnung vonstattengegangen ist, ohne den Charakter der Räumlichkeiten zu verlieren.
    Voller Ehrfurcht erwacht man des Morgens unter der blankpolierten Bodenplatte des ehemaligen Wasserkessels in einem großen Hochbett, das man über eine steile Leiter erreicht. Die Küche ist mit allem ausgestattet, was man braucht, mehr sogar: mit vielem, was man woanders vermisst. Der besondere Clou aber ist der kleine Balkon, auf dem man von morgens bis abends in der Sonne sitzen kann, entsprechendes Wetter natürlich vorausgesetzt. Aber es lohnt ich natürlich auch, von hier die Umgebung zu erkunden. Es lässt sich kaum ein besserer Ausgangs- und Rückkehrort denken.
    Nicht unerwähnt soll bleiben das großartige Engagement der Betreiber-Genossenschaft, die dieses Schmuckstück nicht nur erhält, sondern auch ihren Gästen zugänglich macht. Ein lebendiges Denkmal ist das schöne Resultat.
    Kommentar übersetzen

  2. Der Wasserturm – ein architektonisches Highlight !
    Der Innenausbau der Wohnungen – wunderbar !
    Die Umgebung – traumhaft !
    Wir hatten eine tolle Zeit ! Leider waren die 3 Tage im Mai viel zu kurz……
    Kommentar übersetzen

  3. Auch im Januar eine reizvolles Ziel. Ein Raum – eine Runde im Wasserturm: ich bin begeistert! Alte Funktion, nun neuer Zweck – gibt stilvolle Inspiration.
    Kommentar übersetzen

  4. Wir (zwei Personen) haben im November eine wunderbare Urlaubswoche in Waren verbracht. Das gute herbstliche Wetter hat schöne Wanderungen im Naturpark zugelassen.
    Unsere Unterkunft war die Wohnung Kargow (1. OG) im historischen Wasserturm, der ein wirklich eindrucksvolles Bauwerk ist.
    Die Wohnung selber ist ein geschmackvoll eingerichtetes Raumwunder: tagsüber ein schöner heller Wohnraum, der sich durch das Ausziehen des Bettes problemlos in ein Schlafzimmer verwandeln lässt. Bad und Küche sind zwar klein, aber haben alles zu bieten, was man benötigt.
    Das Zentrum von Waren ist vom Turm aus fussläufig gut erreichbar.
    Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder.
    Kommentar übersetzen

  5. Wir konnten ein paar wunderschöne Tage bei traumhaftem Wetter in Waren verbringen. Dabei war die Wahl der Unterkunft im Wasserturm ein Glücksgriff. Schon der gepflegte Außenbereich der Anlage hat uns sehr gut gefallen. Der Empfang und die Einweisung inkl. Übergabe von Informationsmaterial über Waren und Umgebung durch den Turmgenossen Jörg war sehr gut. Anschließend konnten wir die Wohnung im Erdgeschoß ( Hagenow ) beziehen und haben uns gleich richtig wohl gefühlt. Der ehemalige Wasserkessel bzw. Teile davon wurden geschickt in die Wohnung integriert, die mit viel Liebe eingerichtet ist. Der Platz wurde optimal genutzt und durchdacht, Einbaumöbel geschickt und platzsparend integriert, durch das gut abgestimmte Farbkonzept wurde der Gesamteindruck harmonisch abgerundet. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und den Urlaub im „Rapunzelturm“ sehr genossen.
    Kommentar übersetzen

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.