im Spycher

This old house dating to 1710 has already experienced some changes. More than 40 years ago the Spycher was brought from Entlebuch to Füringen, where it now sits majestically above Lake Lucerne. In 2010 the building was renovated and opened to the lakeside. As quaint as the cottage may seem from the outside, inside it features a modern interior with designer pieces by Nils Holger Moormann, Aero Saarinen and Verner Panton. However, even the most beautiful design cannot live up to the view from the windows. From every room you have a magnificent view to the top of Pilates and Lake Lucerne: from the dining table in the basement, the sitting area by the fireplace on the ground floor or from the beds of the two bedrooms. The upper attic bedroom is accessed via an external staircase; here you feel like you’re in an eagle’s nest and far away from everyday life.

Comments 23

Marianne Flückiger Bösch und Bernhard Bösch says:

Wir haben uns sehr wohl gefühlt im schön gestalteten Spycher. Das Haus ist sehr geschmackvoll eingerichtet: die Zimmer sind wohltuend in ihrem Farbkonzept, das Interieur und die schönen Materialien laden zum Entspannen ein. Viele kleine Details geben dem Haus eine stilvolle und persönliche Atmosphäre. Es fehlte uns auch von der “alltäglichen” Einrichtung her an nichts: feine Pflegeprodukte erfreuten uns jeden Morgen und die gepflegte Küche ist gut ausgestattet und hält einige Überraschungen bereit, welche den Feriengast erfreuen. Die Aussicht war trotz Regen einfach wunderbar und sehr wohltuend! Wir danken den grosszügigen Gastgebern herzlich! Wir freuen uns auf eine nächstes Mal – im grossen kleinen Spycher!

translate

S & T Fischer says:

Einen herzlichen Dank an die Gastgeber für die grossherzige Gastfreundschaft und die schönen Tage im Spycher. November: im Tal ein dichtes Nebelmeer, der Spycher 50 Meter darüber erhaben mit stündlich wechselnden Stimmungen in den Bergen.
Liebe Frau Siegwart, lieber Herr Gander, Sie haben den Spycher mit soviel Liebe, Geschmack und Feingefühl eingerichtet, so viele kleine und grosse Details, die traumhaft schönen Orchideen in den Gefässen von En Soie, die vielfältigen Lichter, den feinen Begrüssungswein, das Bettmümpfeli, die gemütliche Sitzecke vor dem Fenster, bis hin zum Lightning Adapter für das iPhone. Wir waren wunschlos glücklich. Sie haben an alles gedacht was es zum sich Wohlfühlen braucht.

translate

Wegmann’s says:

Der Spycher ist eine kleine Oase. Mit viel Liebe zum Detail, schönen Materialien und harmonischen Farben eingerichtet. Da fällt es einem nicht schwer sich gleich auf anhieb wohl zu fühlen. Wir konnten alle Witterungen miterleben – jede auf seine Art faszinierend. Ob Gartenlounge, vor dem Kamin oder am Küchentisch. Immer schöne Momente zum geniessen…Freuen uns schon auf die nächsten Stunden im Spycher.

translate

Hertzner says:

Ein Ferienhaus mit Hotelkomfort! Bademantel, Puschen, frische Blumen, Pralinés und Begrüßungswein – wo wird man so empfangen? Liebevolle Details, geschmackvolle Einrichtung, persönliche Note, hinreisende Aus- und Fernsicht. Vogelgezwitscher als Wecker, Sonnenuntergänge als Betthupferl und dazwischen verschiedenste Ebenen zum entspannen und genießen. An Alles ist gedacht – großes Glück im kleinen Spycher!

translate

Hofer’s says:

Als Stammgäste kommen wir immer wieder gerne in diese kleine Oase, wo man dem Alltag entfliehen kann. Das Spycherli ist mit viel Liebe zum Detail ausgestattet. Es wird durch die Vermieter sauber und liebevoll gepflegt und wir wurden jeweils persönlich und sehr herzlich empfangen. Egal zu welcher Jahreszeit – die Atmosphäre und die grandiose Aussicht sind immer ein Erlebnis. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

translate

Lilian & Max says:

Ein Sehnsuchtsort…

Unser Dank den Menschen, die dieses Kleinod mit Ihrer Hände Arbeit erschaffen haben; der Sonne, dem Regen, dem Schnee und dem Wind; dem Menschen, der den Spycher an diesen Ort versetzte, gerade weit genug weg von allem, seither von eisernen Blumen umrankt und von Drachen beschützt.
Den Menschen, die es nicht zuließen, dass das Schöne aus einer anderen Zeit unwiederbringlich weichen muss, es vielmehr möglich machen, dass nun die Grenzen von Innen und Außen verschmelzen. Die das einfallende Licht noch wärmer machen, die Abendsonne noch weicher; mit glühenden Blumen und Feuerschein den Glanz des Tages sich noch lange widerspiegeln lassen, bis irgendwann die Sterne und die Ufer des Sees funkeln in der Nacht.
Man kann sich kaum satt sehen an solcher Pracht! Und in allen Dingen spürt man den guten Geist von der anderen Seite der Straße: Stilsicher, ohne beeindrucken zu wollen. Aufmerksam, warmherzig, großzügig und vertrauensvoll.
„Der Weg zu dem wahren Wert aller Werke geht durch die Einsamkeit. Sich mit einem Lied einschließen, zwei bis drei Tage, seine Lebensgewohnheiten kennen lernen, seinen Seltsamkeiten nachgehen, Vertrauen zu ihm fassen, seinen Glauben verdienen und irgendetwas mit ihm zusammen erleben: ein Leid, einen Traum, eine Sehnsucht…. Es kann nur wenige solcher Werke geben…, schrieb Rilke einmal. Der Spycher ist ganz sicher eines davon!

translate

Heike Schneider says:

Weihnachten- wunderbarer Aufenthalt im herrlichen Spycher

Erinnerung- schöne und erholsame Stunden über dem illuminierten See

Willkommen-herzlicher Empfang, im Spycher Gast sein zu dürfen fühlt sich an wie Nachhause kommen, alles passt

SPYCHER-sehr gut gelungene Balance zwischen Tradition und der zurückhaltenden Zeitlosigkeit der Moderne

translate

Rolf und Katja says:

Wintersonne, Schnee in Engelberg, traumhafte Pisten, aber was alles toppt, der Blick auf den Pilatus und dem Vierwaldstätter See von der Terrasse des Spychers. Was für eine Location! Wer das Außergewöhnliche sucht, mit der Verbindung von Alt und Neu ist hier super aufgehoben.
Danke, wir kommen im Sommer wieder.

translate

Esther Christ says:

Mein Wochenende im Spycher war einfach traumhaft!!!! Der Spycher ist als Gebäude selbst schon sehr speziell. Die Möbel, die Aussicht, die Ruhe, die mystische Stimmung…. einfach wunderschön. Man spürt, wieviel Herzblut in diesem Objekt steckt. Die Fotos auf der Internetseite sind schön – doch “live” ist es noch 1’000mal schöner. Der Spycher ist einzigartig und einfach toll, genau wie die Gastgeber!!!

translate

Albrecht Fleischmann says:

Wenn ich an die Woche September 2012 im Spycher zurückdenke, fällt mir als erstes das Wort “traumhaft” ein. Damit ist das Objekt als Ganzes und in seinen einzelnen Facetten am treffendsten beschrieben. Dem Haus, seiner Umgestaltung und Einrichtung ist am großen Konzept und der Umsetzung in den Details an jeder Stelle anzumerken, daß hier Menschen mit professionellem Verstand für Räume, Sinn für modernes Design, das zugleich atmosphärisch und funktional ist, und einem Herz auch für die scheinbaren Kleinigkeiten am Werk waren und sind.
Umgekehrt wie so häufig andernorts, vermitteln die Bilder der Homepage, so schön sie auch sind, nur einen Bruchteil der Wohlfühlatmosphäre. Zum stimmigen Gesamtkonzept und seiner außergewöhnlich geschmackvollen Umsetzung innen und außen kommt eine unvergleichliche Lage hoch über dem See, die von allen Räumen, vom doppelstöckigen Balkon und vom Garten mit seinen zahlreichen Sitz- und Liegegelegenheiten in vollen Zügen ausgekostet werden kann.
Die präsente und zugleich unaufdringliche Art der Eigentümer, sich um die Gäste zu kümmern, vervollkommnen den Aufenthalt dort perfekt. Daß die Qualität von Ausbau, Möbeln und Technik, sowie die Sauberkeit dementsprechend durchgängig ebenfalls auf diesem Niveau ist, stellt dann schon fast keine Überraschung mehr dar.
Wenn es möglich wäre für einen Ferienort ****** zu vergeben, der Spycher hätte ihn ohne Zweifel mehr wie verdient!
Ein ganz herzliches DANKESCHÖN noch einmal an die Gastgeber.

translate

Nadia De Vita says:

Wer etwas ganz besonderes sucht, mit einer traumhaften Aussicht zu jeder Jahreszeit, und das auch noch in einem design Ambiente. Sollte seinen Urlaub hier in dieser Oase der Ruhe verbringen!! war einfach wieder einmal wunderbar…..

translate

Beate und Peter says:

Vom Pilatus vis-a-vis
steht ein herzigs Spycherli.
Abends blinkt der Silbersee
drunten, drin le Corbusier
an den Wänden, bis zum Giebel
tout confort! Doch leider, ach,
kaum ein Paradies gefunden
enden traumverlorene Stunden –
die Erinnerung bleibt wach!

translate

Migele Wanger says:

Kann Entspannung schöner sein…
Vor traumhafter Kulisse, einer liebevoll und gekonnt gestalteten Behausung und dem passenden herbstlichen Wetter, verbrachten wir zwei wunderschöne Tage!

translate

Bettina und Ingo says:

Treppauf-treppab im Spycher: Wo ist mein Buch (der Fotoapparat, das Handy, die Brille)? Antwort: immer auf einer anderen Etage als man selber. Was uns am ersten Tag halsbrecherisch erschien, wurde im Laufe der Urlaubswoche zum fröhlichen Fitnessprogramm. Mit Wonne kraxelten wir (freihändig!) über die steilen Stiegen, entdeckten in jedem Raum unendlich viele liebevolle Details, ein durchdachtes Architektur- und Einrichtungskonzept, ausgewählte Designklassiker (unser Favorit: die kugeligen Sputnik-Lampen) und überall kleine Zeichen einer zurückhaltend-herzlichen Gastfreundschaft (sogar Leckerchen für unsere Trudi lagen bereit).
Als leidenschaftliche Köchin war die Ausstattung der Küche ein Genuss: scharfe Messer (wer je verzweifelt mit einem stumpfen Ferienhausmesserchen Zwiebeln zersägt hat, weiß, wovon ich rede) gab’s, und jede Menge Töpfe, Pfannen und Zubehör – ein großer allabendlicher kulinarischer Spaß. Vor Letzterem gab’s täglich einen entspannten Sundowner auf dem Outdoor-Sofa vor dieser unglaublichen See-und-Pilatus-Kulisse – jeden Tag ein bisschen anders, jeden Tag schlicht wunderschön.

translate

Annamie & Cécie Gie says:

Es waren brillant-schöne Tage und Abende rund um einen runden Geburtstag, mit liebenswerten Menschen in berauschender Kulisse mit unübertreffbarem “Bühnenbild”.

“Da gsesch dr Himmel blai im See
und heiter ob-um Gletscherschnee
vo Bärg zum Grad im heeche Zält
e Boge spanne-n-uber d’Wält.
(JvMatt)
Den Genius loci haben wir mitgenommen ins Tal und unser Innerstes gefüllt mit dem poetischen Ambiente, das diesem Kleinod inne wohnt. Der Spycher ein Geniestreich von Tanja und Marco. Zwei fabelhafte Menschen, deren Gespür und Sinn für die authentischen Dinge im Leben, unverwechselbar sind.
Lieben Dank und “uf wiederluege” auf der kleinen Berginsel über dem Vierwaldstättersee

translate

Jasmin & Enzo says:

wir durften ein wunderschönes Wochenende bei Sonnenschein im Spycher erleben. Danke für die tolle Gastfreundschaft!

Gerne wieder…

Grüsse Jasmin & Enzo

translate

Sophie says:

Ein Traum – von der Architektur, über die Aussicht bis hin zur liebe- und stilvollen Einrichtung. Vielen Dank, dass Ihr einen so schönen Schatz mit anderen teilt.

translate

Helene F. Solesbee says:

Lesen dieser Reportage und Geniessen der Fotos ist seit Erscheinen zur taeglichen Therapie geworden. Leider wohne ich auf einem anderen Kontinent, zu weit weg, um eine Woche buchen zu koennen. Traeumen kann ich aber gleichwohl.
Herzlichen Dank fuer die Kreation dieser Augenweide und dem daraus resultierenden good-feeling.
HFS

translate

www.urlaubsarchitektur.de says:

Sweet Home, der Blog des Schweizer Tagesanzeiger, stellte am 21.04.2011 Tanja Siegwart und Marco Gander vor, die das Kleinod “im Spycher” gerettet und zum Ferienhaus gemacht haben -> Sweet Home.

translate

Judith Thoma says:

Die Vermieter vom Spycher scheinen die perfekten Gastgeber zu sein: unaufdringlich und aufmerksam. Und grosszügig sind sie auch: Frische Rosen, Orchideen, Früchte, Schokolade, Kaffee, Wein, Feuerholz und unzählige Kunstbücher erwarten den Gast.
An ruhiger Lage, inmitten einer atemberaubenden und kulturell interessanten Landschaft genossen wir das Ferienhaus mit Hotelkomfort.
Obwohl die Räume klein sind, wirken sie licht und weit. Das liegt an der raffinierten und schönen Architektur. Es war eine Freude, mal mit Designklassikern eine Woche auf Probe zu wohnen.

translate

Marie-Catherine Dallmeier says:

Wir sind dann mal weg….

Ganz spontan und sehr kurzfristig haben wir dieses zauberhafte,
kleine Hexenhäuschen gebucht.
Eine sehr gute Entscheidung, denn wie schon erwähnt ist es eine Perle, ein Schatz, den man am liebsten für sich behält.
Da hat sich jemand ganz viel Mühe gegeben und vor allem viel Liebe hineingsteckt!
Wir haben uns SEHR wohlgefühlt.

Wir kommen wieder

Herzlichen Dank

translate

Felicitas Gräfin von Hochberg says:

Eine bezaubernde Kostbarkeit am Vierwaldstätter See.
Wörter können nicht beschreiben was für ein kleiner Schatz sich in der Schweiz befindet.
Charmant gelegen mit sehr viel Liebe im Detail hinreißend eingerichtet, so liegt die kleine Hütte hoch oben am See und verspricht ein Panorama das einem schier den Atem verschlägt. Ich habe letztes Jahr eine Woche im August gebucht und kann es nur allen empfehlen die die Natur lieben, den Alltagstress für eine Weile hinter sich lassen wollen, die Seele baumeln lassen und Kraft tanken möchten. Warum weit weg wenn doch so nahe…Ich habe die Zeit sehr genossen und werde dieses Jahr bestimmt wieder buchen!

translate

Michel Brueschweiler says:

Ein Bijou…
Klein aber fein mit Stil, jeder Menge Charme und mit viel Liebe zu Details!
Eine Aussicht die zum Träumen verleitet… Entspannung pur.
Der nächste Aufenthalt ist bereits gebucht.

translate

Write a comment.

* These fields are required for a publication.
Name and comment field will get published.
The email address won't get published.

Currently found: 1 property

Number of guests

Accommodation

Criteria

Countries

Architecture

Sustainability

Would you like to recommend a holiday home or hotel for our website?

Please enter the website of the property:

Something you'd like to tell us? Send us your comments with this form.



 

Subscribe to our newsletter

Please enter your email address: