black+bright

merken

Am Råbylille Strand auf der Insel Møn, etwa 350m vom Wasser entfernt, liegt das lichte, großzügige und konsequent moderne Haus black+bright. Pure Formen, Designklassiker und warmes Holz schaffen ein entspanntes Ambiente, das dem Bewohner Raum in seiner schönsten Variante gibt.

Im Zentrum des Hauses liegt der Wohnraum mit Sitzecke am Kamin, Küche mit Kochinsel und Essplatz. Er wird flankiert von den Schlafräumen und Bädern: zwei Schlafzimmer und ein Duschbad auf der einen Seite, das Hauptschlafzimmer, ein Badezimmer mit Badewanne und die Sauna auf der anderen Seite. Eine Treppe führt vom Wohnraum hinauf zu einer Schlafgalerie. Das Haus bietet einen weiten Blick über die angrenzenden Wiesen und Weiden – sogar in der Sauna kann man die Aussichten in die Natur genießen. Und natürlich auch von draußen: Das Haus ist von einer großen, zum Teil überdachten Terrasse umgeben.


HINWEIS: Die rechtliche Situation bei der Anmietung von Ferienhäusern in Dänemark ist abweichend zu Deutschland und anderen Ländern der EU. Im Fall von Reisesperren etc. sind z.B. keine Erstattungen vorgesehen. Bitte beachten Sie die Konditionen und die Regelungen zu Stornierungen im Mietvertrag.


 

Aktivitäten

Baden, Wandern und Spaziergänge an endlosen einsamen Stränden, Radtouren, Golf, Wassersport, Angeln. Ausflüge: Møns Klint (weiße Kreidefelsen wie auf Rügen), bronzezeitliche Grabhügel, mittelalterliche Kirchen mit Kalkmalereien, Inselhauptstadt Stege mit mittelalterlichem Stadtbild, romantischer Park Liselund mit reetgedecktem Schloss, kleine Nachbarinsel Nyord mit wichtigem Vogelschutzgebiet und idyllischem autofreiem Ort. Kopenhagen ist anderthalb Autostunden entfernt.

Warum wir dieses Haus mögen

Grossartige Architektur und eine Inneneinrichung, in der Einfachheit mit exquisiten Details einhergeht.

Für wen passt dieses Haus

Das Haus ist gut geeignet für Familien.

Gastgeber

Eigentümer

Jan Henrik Jansen (Jahrgang 1970) ist ein deutscher Architekt, der mit seiner dänischen Partnerin und zwei kleinen Kindern in Kopenhagen lebt. Er ist als selbständiger Architekt tätig und plant private Wohn- und Ferienhäuser in Dänemark und im Ausland.
Black+bright wurde von Jan-Henrik Jansen im wesentlichen in Eigenleistung gebaut. Sein anderes Ferienhaus Birkedal steht in unmittelbarer Nachbarschaft.

Details

Ort DK - Dänemark , Moen (Møn)
Name black+bright
Lage Ostsee, Råbylille Strand, 350m vom Stand entfernt
Personenanzahl bis zu 8 Personen
Fertigstellung 2008
Design Jan Henrik Jansen, Kopenhagen
Veröffentlicht NZZ - Residence 4/2017, schoener-wohnen.de 6/2017, ELLE, Wallpaper
Besonderheiten Direkt nebenan liegt das vom selben Architekten entworfenen Haus Birkedal.
Auszeichnungen Architekturpreis der Region Vordingborg, 2010
Architektur modern
Unterkunft Haus
Kriterien 1-4 (Haus/Wohnung), 1-6 (Haus/Wohnung), 1-8 (Haus/Wohnung), Familie, Meer, mit Hund, Sauna, Strand
Gleicher GastgeberBirkedal
Gleicher ArchitektBirkedal
hausaufmoen.de

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in hellgrau oder weiß für Buchungen verfügbar sind.

15 Kommentare

  1. „Überwintern“ in völliger Ruhe und Klarheit…
    Wellness-Hotels versprechen gerade im Herbst und der Vorweihnachtszeit die „absolute“ Entspannung- hier auf Møn kann man sie tatsächlich finden.
    Black & Bright und seine Architektur sind ein wundersamer Katalysator um wirklich und ultimativ zur Ruhe zu kommen.
    Ein Wohnraum voller Offenheit und Weite, die durch die riesigen, quasi rahmenlosen Schiebetüren nicht begrenzt sondern ins unendliche der traumhaften Landschaft erweitert wird. Regentage sind hier willkommene Gäste und „Ausreden“ drinnen zu bleiben und doch gleichermaßen draußen sein zu können. Abende vor dem Kaminfeuer oder in der Sauna lieber ohne Licht und damit vor gefühlten 10m² Flatscreen mit reinem Naturschauspiel. Architektonische Reduktion auf das wesentliche stiftet einen an auch innerlich zum Wesentlichen zurück zu kommen. Funktionalität die das Alltägliche irgendwie zum Besonderen macht.
    Und dann die Stille in der Siedlung und das Meer ganz für sich allein…
    Am Ende möchte man einfach nur da bleiben und in einen Winterschlaf verfallen weit weg von aller Hektik des Alltags…
    Kommentar übersetzen

  2. Black & Bright, das ist:
    Klarheit. Ruhe. Weite.
    Reduktion auf das Wesentliche.
    Schönheit.
    Ein Gefühl von Zuhausesein.
    Ein Teil der Landschaft sein.
    Durchatmen.
    Ein wunderbarer Ort, an dem man nicht nur die Bäume, sondern auch das Meer rauschen hört.
    Und man vergisst einfach, dass man wohnt.
    Anders kann ich es nicht beschreiben.
    Danke für die sehr schöne Woche im Herbst!
    Kommentar übersetzen

  3. Gerhard Matzig in seinem Artikel “Urlaub von der Baukunst“ in der Süddeutschen Zeitung am 25.04.2013 über das Haus Black & Bright: “… Wer sich darin befindet, der denkt immer weniger über Architektonisches nach. Gerade weil die Architektur so sehr bei sich ist: macht man Ferien davon und darin in einem. Herrlich.”
    Kommentar übersetzen

  4. Die wahrscheinlich größten Glasschiebetüren der gesamten Insel ermöglichen das ganze Jahr über den unverbauten Blick in eine dänische Bilderbuchlandschaft – garniert mit verschiedenen Wildbeobachtungen je nach Tageszeit. Dieser Ausblick lässt sich auch vom umlaufenden Holzdeck aus dem Schaukelstuhl, aus der verglasten Sauna heraus oder sogar beim Duschen mit sonnenerwärmtem Wasser genießen.
    Die abwechslungsreiche Insel Møn hat zu jeder Jahreszeit ein breit gefächertes landschaftliches und kulturelles Angebot, für das man das wunderbar ausgestattete Feriendomizil Black&Bright für begrenzte Zeit auch mal verlassen möchte. Empfehlung: mindestens einmal im Jahr mindestens eine Woche Møn…
    Kommentar übersetzen

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.