Casa Via Garibaldi

Das kleine Städtchen Locorotondo („runder Ort“ ), das etwas 12 km entfernt von der adriatischen Küste im süditalienischen Apulien liegt, hat eine kreisrunde mittelalterliche Altstadt und zählt zu den „Borghi più belli d’Italia“, den schönsten Dörfern Italiens. Die engen Gassen sind gesäumt von weißen Kalksteinhäusern, deren steile Dächer mit Steinplatten gedeckt sind. Die Ferienwohnung liegt nahe der Kirche Chiesa Madre im ersten und zweiten Stock eines dieser typischen alten Häuser. Der lokalen Bauweise entsprechend hat dass untere Stockwerk – mit Wohnraum und Schlafalkoven – ein Kreuzgewölbe; das obere Stockwerk – mit Schlafzimmer, Esszimmer, Küche und Bad – ein Tonnengewölbe. Die strahlend weißen Wände bringen die historische Bausubstanz mit den ornamentalen Plattenböden und die Einrichtung im italienischen Design der fünfziger Jahre zur Geltung. Vom zweiten Stock führt eine Treppe hinauf auf eine große Dachterrasse mit Blick über die Dächer der Stadt und das Valle d’Itria.


Aktivitäten

In der näheren Umgebung liegen die eindrucksvollen historischen Orte Alberobello, Cisternino und Ostuni und die barocke Bischofsstadt Martina Franca. In der Badesaison zwischen Mai und Oktober bietet die Küste um Savelletri und Torre Canne zahlreiche schöne Sand- und Felsstrände. Locorotondo ist Zentrum des gleichnamigen Weinanbaugebietes.


Details zum Objekt

Ort: IT - Italien, Apulien, Locorotondo

Kurzer Name (Suchergebnisse / Vorschau): Casa Via Garibaldi

Lage: historische, dicht bebaute Altstadt auf einem Hügel

Typ: Haus

Personenanzahl: 2 bis 4 Personen

Architektur: alt & neu, alt

Fertigstellung: 2014

Design: Fiederling Habersang Architekten, Zürich, mit Arch. Vittorio Carofiglio, Bari


22 Kommentare

Stefan und Stella sagt:

Wir hatten einen tollen Urlaub in dieser wunderschönen Wohnung. Sie hat nicht nur Stil (genau wie auf den Fotos), sondern ist auch bestens ausgestattet (vor allem die Küche). Außerdem hat der Gastgeber auf unsere Fragen sofort und sehr nett geantwortet. Und die Dachterrasse ist traumhaft.

Jeannine Dürr sagt:

Wir haben eine traumhafte Woche mit unserer kleinen Tochter in der Wohnung von Herr Habersang verbracht.
Eine Wohnung die mit liebe zum Detail und ausgewählten wunderschönen Möbeln eingerichtet ist.
Die Anreise hat dank dem Beschreib von Herr Habersang wunderbar geklappt und auch vor Ort waren die Tips einfach perfekt.
Besonders die Trattoria Centro Storico ( wenige Gehminuten von unserem zu Hause entfernt) hat uns herzlich empfangen und uns 3 mit herrlichstem Essen verwöhnt.
Vielen Dank für alles.

Sabina & Rolf sagt:

Una Bella Casa in und Bella Citta.
Das Ergebnis einer einfühlsamen Renovierung ist ein äußerst charmantes, sympathisches und authentisches Haus in dem wir uns rundum wohlgefühlt haben. Es war ein Genuss nach den Ausflügen die steilen Stiegen hinauf zu steigen, am Besten bis zur Dachterrasse mit wunderschönem Ausblick über die Dächer und die Chiesa Madre, gleichzeitig Logenplatz fürs Feuerwerk oder – ganz überraschend- auch um am kleinstädtischen Leben von Locorotondo mit Umzügen und Blaskapelle teilzuhaben .
Dazwischen eine gut ausgestattete Küche, in der es Freude machte, die frischen lokalen Produkte zuzubereiten sowie ein sehr bequemes Bett für ruhigen Schlaf.
Solo una grande settimana in una Bella Casa. Grazie.

Constanze und Jan sagt:

Wir haben eine wunderbare Woche im Haus von Herrn Habersang verbracht! Besonders der morgendliche Kaffee auf der herrlichen Dachterrasse mit Blick über die Dächer von Locorotondo hat uns begeistert. Das Haus ist sehr geschmackvoll und auf das Wesentliche konzentriert eingerichtet, eine Wohltat! Wir haben uns nach langen Ausflügen immer auf das „Nach-Hause-Kommen“ gefreut. Die Küche ist zudem sehr gut ausgestattet, aber auch Locorotondo und die Umgebung bieten tolle Möglichkeiten, die apulische Küche zu genießen. Das Manual von Herrn Habersang war auch hier sehr hilfreich! Wir haben in Locorotondo einen unserer schönsten Urlaube verbacht und werden die Tage lange in Erinnerung behalten.

Dagmar und Karsten sagt:

Wir haben unsere Entscheidung für die Wohnung in der Via Garibaldi und Locorotondo nicht bereut und unsere Erwartungen sind noch übertroffen worden! Dank der ausführlichen Informationen vorab von Herrrn Habersang zu Wohnung und Umgebung könnten wir die elf Tage im September unbeschwert genießen, Ankunft und Abreise waren auch unkompliziert geregelt.Vielen Dank

Cornelia sagt:

Auch das dritte Mal in Locorotondo in der Via Garibaldi war wieder wunderschön! Mit Eleganz verbinden sich in der Wohnung Stil und Funktion. Alles ist ungemein sorgfältig gemacht und gleichzeitig sehr großzügig. Die Wohnung ist auch bei großer Hitze angenehm und man kann vorn dort aus nach Lust und Laune durch das hübsche Locorotondo spazieren, essen gehen oder bei Campanella einen Espresso trinken. Der Ort verfügt über eine gute Infrastruktur, wir kaufen fast alles in kleinen Läden in Fußnähe, am liebsten in der Cantina Sociale. Dafür nehmen wir in Kauf, dass es zum Meer etwas Fahrerei ist. Dieses Mal waren wir mit unseren drei Kindern da, zwei größeren (14 und 10 Jahre) und einem einjährigen, ein Babyreisebett wurde extra von Herrn Habersang organisiert. Die Treppen im Haus sind nicht optimal für kleine Kinder, aber das hat uns nicht gestört. Wir hoffen, dass wir noch viele Male hier unsere Ferien verbringen können!

Sofie, Jan, Marie & Billie sagt:

Stayed with the four of us for a week in the wonderful apartment in Locorotondo, that has a stylish laid back vibe to it, while being very practical at the same time. The information on the what-to-do’s in Puglia that were sent to us upfront by the host, had us drooling a couple weeks before already. And the expectations were met, Locorotondo is a perfect foothold to visit the surroundings of Puglia.

Maik Schmalstich sagt:

Ein herrliches, minimalistisches Schmuckstück mit einem fantastischen Blick über die Dächer, einer perfekten Lage innerhalb Locorotondos als auch für die Erkundung der näheren Umgebung. Die Betreuung durch Herrn Habersang war sowohl vor als auch während des Aufenthaltes sehr aufmerksam. Dafür herzlichen Dank und gerne wieder!

Jutta sagt:

Dass die Räume in der Via Garibaldi so schön erneuert und ertüchtigt wurden, haben wir ja gewusst – deswegen sind wir ja gekommen. Aber die vielen gelungenen Details in Wand, Boden und Decke haben wir natürlich erst vor Ort entdecken können. Zusammen mit den ausgesuchten Möbelstücken und komfortablen high-tech-Features wie z.B. der Heizung ist ein wirklich besonderer Ort entstanden, der weit über den Standard hinaus geht – vielen Dank für die herrliche Woche Ende Oktober!

Julia und Malte sagt:

Die Wohnung ist sehr geschmackvoll eingerichtet und ausgebaut, von der Dachterrase bietet sich ein toller Blick über die Dächer Locorotondos, die Lage ist zentral im Ort (aber trotzdem sehr ruhig), der Kontakt zum Vermieter war immer sehr schnell und hilfsbereit.

Lieber Herr Habersang, wir kommen gerne wieder!

Ute und Jürgen sagt:

Meine Frau Ute und ich waren für 9 Nächte im Haus. Alles wie beschrieben, nur noch schöner. Sehr geschmackvoll eingerichtet, alt und neu toll kombiniert. Einen Juwel, Madia, als Helfer, wenn etwas nicht klappt. Auf der Dachterrasse den umwerfenden Ausblick in alle Richtungen genossen. Die kurzen Fußwege in der Altstadt von Locorotondo genutzt, um schnell ins nächste Lokal zu kommen. Sich toll verpflegen lassen, die kleinen Geschäfte genossen und schöne Begegnungen erlebt.
Besten Dank an die Familie Habersang für den Kauf des Hauses und die Möglichkeit, dieses für einen unvergesslichen Urlaub zu nutzen.

Birka und Fed sagt:

Wir haben im August 10 wunderbare Tage in der Wohnung in Locorotondo verbracht. Es fehlte an uns an nichts. Wir haben die Stadt, die Umgebung, das gute Essen, den leckeren Wein und die sehr schöne Wohnung genossen. Wir haben uns rundum wohl gefühlt.

Christiana und Wolfgang sagt:

Wir haben zwei sehr, sehr schöne Wochen in der wunderbaren Ferienwohnung in Locorotondo verbracht und den Aufenthalt wirklich genossen. Die Wohnung in dem historischen Altstadtgebäude ist ein kleines Juwel: das Kreuzgewölbe im unteren Stockwerk, das Tonnengewölbe im oberen, die Dachterrasse mit dem weiten Blick in die Landschaft und auf die Kirche, die alten Fußböden, die schönen Fenster und Türen und die historischen Möbel, die moderne und praktische Ausstattung (genial die Waschmaschine auf der Dachterrasse). Auch die Ausstattung ist zweckmäßig, es war alles da, was wir brauchten.
In der historischen Altstadt von Locorotondo gibt es noch viele kleine Geschäfte, ein sehr guter Gemüsehändler ganz in der Nähe. Da wir nicht motorisiert sind, war das für uns wichtig. Mit Bus und Bahn konnten wir Vieles erreichen.
Zweimal sind wir frühmorgens gewandert, einmal nach Martina Franca, das andere Mal nach Cisternino. Hilfreich war die bei proloco erhältliche Fahrradkarte, die sich auch für Fußgänger geeignet. Die Busfahrten nach Torre Canne waren etwas abenteuerlich, aber Dank der Hilfe freundlicher Einheimischer sind wir zweimal sicher hin und zurück gekommen.
Mit großem Dank und herzlichen Grüßen

Dorothea & Martin sagt:

Lieber Herr Habersang,
was die eisigen Winde angeht, können wir uns den Vormietern nur anschließen. Wir haben ihnen getrotzt – entweder in der charmanten Atmosphäre des Hauses mit aufgedrehter Heizung und ausreichend Wein – oder mit Sonnenschutz (Faktor 50) und vielen Wolldecken oben auf dem Dach. …
So nah waren wir einer Kirche und ihrem für uns nicht ganz zu entschlüsselndem Leuten wohl noch nie.
Ansonsten haben wir Apulien nach Kräften erkundet, zauberhafte Städte besucht und etliches an Folklore erlebt.
Zuerst das Stadtfest in Locorotondo mit viel Getrommel, Blasmusik, Feuerwerk.
Dann den 25. April dito.
Eine beatificazione und canonizzazione in Brindisi. Russisch-orthodoxe Pilgerinnen in der Krypta von San Nicola in Bari. Und nicht zuletzt das drei Tage währende Fest zu Ehren von Friedrich II. in Alta Mura (leider etwas verregnet). Also nahezu eine Bildungs- und Vergnügungsreise. Von Strandleben konnte allerdings keine Rede sein.
Vielen Dank für diese schöne Möglichkeit.

C und Ch sagt:

Sowohl die Kommentare als auch die Beschreibung der beiden Häuser in Locorotondo und in Monopoli haben wir bei unseren Aufenthalten dort komplett bestätigt gefunden. Großes Kompliment für die schöne, einfallsreiche, praktische und zugleich zurückhaltende Herrichtung und Gestaltung der beiden Altstadthäuser.

Conni+Stefan sagt:

Wir haben mit unseren Kindern (8 und 12 Jahre) in Locorotondo und Monopoli Urlaub gemacht. Die wunderschönen Wohnungen sind mit großer Sorgfalt stilsicher renoviert und es fehlt an nichts. An den Blicken von den Dachterrassen aus über die Dächer von Locorotondo und Monopoli kann man sich nicht satt sehen. Beide Orte haben jeweils einen eigenen Charme. In Locorotondo haben wir die Einkaufsmöglichkeiten für die üblichen Köstlichkeiten wie apulischen Mozzarella, geröstete Mandeln, Oliven, Biscotti und Wein genossen. Wenn man keine Lust hat, selbst zu kochen, liegen aber auch die Restaurants vor der Haustür. Auf der herrlichen Dachterrasse lassen sich in der Sonne Auberginen trocknen und dabei Stunden mit Lesen verbringen. Monopoli lädt zum Schwimmen im zwei Minuten entfernten Meer vor dem Frühstück ein, wunderbare Nachmittage hatten wir in der nahegelegenen paradiesischen Cala verde und abends kann man an dem charmanten 50er Jahre Platz an der Via Milazzo ein Eis essen. Zudem hat die großzügige Freundlichkeit der Vermieter dazu beigetragen, dass wir uns sehr willkommen gefühlt haben. Besser kann es nicht sein.

Sabine & Mark sagt:

Zurück aus unseren zwei Ferienwochen in Monopoli (Casa Vico Fiscaiolo) und Locorotondo (Casa via Garibaldi) können wir diese beiden Destinationen und deren Vermieter wärmstens empfehlen: Beide Wohnungen – äusserst stilvoll und praktisch zugleich eingerichtet – eignen sich gleichermassen als ideale Rückzugs- und Ausgangspunkte für erholsamste Tage in Apulien. Inhouse: Ein Genuss, barfuss durch die mit schönsten Bodenkacheln ausgelegten Wohnungen zu gehen und ein Luxus, sich auf den Dachterrassen umgeben von alten Stadt- und Kirchenmauern aufzuhalten. Extra muros: Sowohl Monopoli als auch Locorotondo verfügen über ein charmantes und lebendiges Alltagsleben. In Locorotondo ist insbesondere auch die ortsansässige Buchhandlung Libreria L’Aprodo an der Piazza Mitrano sowie die Trattoria Centro Storico zu empfehlen! Vielen herzlichen Dank der Familie Habersang, auch für die perfekte und unkomplizierte Abwicklung der Vermietungen.

Michael Anthony sagt:

Lovely appartment over three floors in the center of the old town of Locorotondo. The interior design is of utmost good taste – very plain and simple. The roof top terrace is a delight. The information provided by the owner is very helpful. While the appartment is not made for small kids, if you take good care of them (and the things around them) they will enjoy it too.

Franziska sagt:

Die Wohnung liegt wunderschön mitten in der verschachteleten Altstadt von Locorotondo und wurde mit viel Fingerspitzengefühl saniert. Sie ist sehr stilvoll und individuell eingerichtet. Wir haben ganze Tage auf der Dachterrasse verbracht. Locorotondo hat maximalen apulischen Charme auf überschaubarem Raum. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Die Kommunikation mit dem Vermieter Herrn Habersang lief absolut reibungslos und angenehm. Wir kommen sicher wieder.

Alexander sagt:

Komfortable, sehr stilvoll eingerichtete Wohnung mit in einem sehr netten, lebendigen Städtchen. In 5 Minuten Gehdistanz zu Wohnung findet sich alles, was man so braucht: Restaurants, diverse Einkaufsmöglichkeiten, Kinderspielplätze, Parkplatz… Locorotondo selbst ist toll auf einem Hügel gelegen, in der Umgebung finden sich (neben dem Meer) viele weitere interessanten Ziele.

Marie sagt:

Dies war unser zweiter Besuch bei Familie Habersang. Nach dem unmittelbaren Meerzugang in Monopoli bot Locorotondo einen wunderschönen Einblick in die lokale Achitektur und Esskultur. Das Haus ist sehr schön aufgearbeitet und, wie in Monopoli, sehr liebevoll und stilsicher eingerichtet worden. Mit dem Mietwagen ist das Meer nur einen Steinwurf entfernt. Die Fülle an kulinarischen Spezialitäten der Region kann geplante Strandausflüge aber oft in Vergessenheit geraten lassen.
Vielen Dank!

Carla sagt:

Vielen dank für die wunderbare Unterkunft. Das unscheinbar in einer kleinen Gasse versteckte Haus, mitten in der weissen Stadt , ist mit immenser architektonischer Finesse detailiert und nur mit wertigem Interieur ausgestattet. Wir hatten einen tollen Urlaub und kommen gerne wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.