Faazihaus

Grandioses Bergpanorama und klare Luft sind die ständigen Begleiter eines Urlaubs im Faazihaus in den Schweizer Alpen. Der Holzstrickbau an einem sonnigen Südhang im winzigen Bergdorf Martisberg ist in den 1990er-Jahren auf dem Fundament eines historischen Heidenhauses errichtet worden und stand jahrzehntelang im Rohbauzustand leer. Nun ist hier endlich Leben eingekehrt!

Der Besitzer des benachbarten Josihauses hat das Haus gekauft und in ein Ferienhaus mit zwei Wohnungen umgebaut. Diese können miteinander verbunden werden, sodass das Haus auch komplett gemietet werden kann. Jede der Wohnungen erstreckt sich über zwei Etagen und hat einen 35 qm großen offenen Raum zum Wohnen, Essen und Kochen mit großem Balkon sowie zwei Schlafzimmer und ein Bad. Holz an Decken und Wänden sorgt für ein behagliches Ambiente, farbenfrohe Textilien setzen fröhliche Akzente. Schön ist es hier in  jeder Jahreszeit: Im Sommer genießt man die Aussicht vom Balkon, im Winter am Holzofen.


Aktivitäten

Der Landschaftspark Binntal und das UNESCO Weltnaturerbe Aletschgletscher liegen gleich nebenan. Das Skigebiet Aletscharena ist einfach erreichbar und ein schönes Wandergebiet liegt direkt vor der Tür. Wandern, Ausflüge in die umliegenden Dörfer, in Städte im französischen Teil des Wallis und nach Italien, Thermalbad, Sauna und Schwimmbad, Skifahren, Snowboarden, Schlittenfahren, Winterwandern, Schneeschuhlaufen, Langlauf, klassisches Musikfestival im nahegelegenen Dorf Ernen.

Warum wir dieses Haus mögen

Die ruhige Lage in dem kleinen Dorf und die Panoramaaussichten machen die Wohnungen zu einem idealen Rückzugsort in den Bergen.

Für wen passt dieses Haus

Paare oder Urlaub mit Familie und Freunden (wenn das Haus komplett gemietet wird). Naturliebhaber und Ruhesuchende.


Details zum Objekt

Ort: CH - Schweiz, Wallis, Martisberg

Name: Faazihaus

Lage: In ruhiger Panoramalage im Unesco Weltnaturerbe Aletsch-Jungfrau

Typ: Haus, Apartment

Personenanzahl: Max. 8 in 2 Wohnungen

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: Ursprung ca.1750, neuer Holzaufbau 1993, Komplettumbau 2020

Design: Thomas Eugster, Rieke Prock, Stefan Silvestri


Belegungskalender

Der Kalender zeigt die uns bekannte Verfügbarkeit. Dunkelgrau hinterlegte Tage sind nicht verfügbar, an hellgrau bzw. weiss angezeigten Tagen sind noch Unterkünfte verfügbar.

0 Kommentare

Zu diesem Objekt gibt es bisher keine Kommentare. Machen Sie den Anfang und beurteilen Sie Ihren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.