Faazihaus

merken

Grandioses Bergpanorama und klare Luft sind die ständigen Begleiter eines Urlaubs im Faazihaus in den Schweizer Alpen. Der Holzstrickbau an einem sonnigen Südhang im winzigen Bergdorf Martisberg ist in den 1990er-Jahren auf dem Fundament eines historischen Heidenhauses errichtet worden und stand jahrzehntelang im Rohbauzustand leer. Nun ist hier endlich Leben eingekehrt!

Der Besitzer des benachbarten Josihauses hat das Haus gekauft und in ein Ferienhaus mit zwei Wohnungen umgebaut. Diese können miteinander verbunden werden, sodass das Haus auch komplett gemietet werden kann. Jede der Wohnungen erstreckt sich über zwei Etagen und hat einen 35 qm großen offenen Raum zum Wohnen, Essen und Kochen mit großem Balkon sowie zwei Schlafzimmer und ein Bad. Holz an Decken und Wänden sorgt für ein behagliches Ambiente, farbenfrohe Textilien setzen fröhliche Akzente. Schön ist es hier in  jeder Jahreszeit: Im Sommer genießt man die Aussicht vom Balkon, im Winter am Holzofen.

Aktivitäten

Der Landschaftspark Binntal und das UNESCO Weltnaturerbe Aletschgletscher liegen gleich nebenan. Das Skigebiet Aletscharena ist einfach erreichbar und ein schönes Wandergebiet liegt direkt vor der Tür. Wandern, Ausflüge in die umliegenden Dörfer, in Städte im französischen Teil des Wallis und nach Italien, Thermalbad, Sauna und Schwimmbad, Skifahren, Snowboarden, Schlittenfahren, Winterwandern, Schneeschuhlaufen, Langlauf, klassisches Musikfestival im nahegelegenen Dorf Ernen.

Warum wir dieses Haus mögen

Die ruhige Lage in dem kleinen Dorf und die Panoramaaussichten machen die Wohnungen zu einem idealen Rückzugsort in den Bergen.

Für wen passt dieses Haus

Paare oder Urlaub mit Familie und Freunden (wenn das Haus komplett gemietet wird). Naturliebhaber und Ruhesuchende.

Nachhaltigkeit

E-Ladestation in der Nähe

Details

Ort CH - Schweiz, Wallis, Martisberg
Name Faazihaus
Lage In ruhiger Panoramalage im Unesco Weltnaturerbe Aletsch-Jungfrau
Personenanzahl Max. 8 in 2 Wohnungen
Fertigstellung Ursprung ca.1750, neuer Holzaufbau 1993, Komplettumbau 2020
Design Thomas Eugster, Rieke Prock, Stefan Silvestri
Architektur alt & neu
Unterkunft Apartment, Haus
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), 1-6 (Haus/Wohnung), 1-8 (Haus/Wohnung), Wohnungen kombinierbar, Berge, Familie, Garten, Skifahren, Wandern, E-Ladestation
Gleicher GastgeberJosihaus
Gleicher ArchitektJosihaus
www.faazihaus.com

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in hellgrau oder weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.faazihaus.com

20 Kommentare

  1. Vom Balkon, hoch oben, wie auf dem Adlerhorst, bestaunen wir die imposante Bergwelt, genießen die Sonne am Morgen bis zum Abend. Dann Sterne schauen und warten bis der Vollmond hinter dem Breithorn aufsteigt. Nach herrlichen Wanderungen in der Umgebung kehren wir gerne ins Faazihaus zurück. Warmes Lärchenholz, eine großzügige, geschmackvolle Einrichtung und überall liebevolle Details. In der Küche fehlt es an nichts, es macht Freude zu kochen. Angenehme Gespräche und Anregungen von Thomas, der schon für den Winter das Haus mit Holz ummantelt.
    Wir kommen gerne wieder und freuen uns diese Holzscheite im Ofen brennen zu sehen.
    Danke für diese wunderschönen Ferientage.
    Kommentar übersetzen

  2. Brigitte und Frank 14.07.2021
    Wir hatten eine schöne Woche im Faazihaus (obere Etage). Die Wohnung ist sehr gut ausgestattet
    und gestaltet, sie ermöglicht einen gemütlichen Aufenthalt. Es ist eine sehr ruhige, abseitige
    Höhen – Lage, die direkt oder in Nähe wunderschöne Sommer-Wanderungen möglich macht.
    Anregendes Infomaterial ist ausreichend vor Ort vorhanden.
    Kulinarisch ist auch einiges in der Nähe zu entdecken, z.B. in Ernen / Niederernen.
    Das Haus / die Wohnung ist ohne Zweifel zu empfehlen.
    Kommentar übersetzen

  3. Wir sind Wiederholungstäter! Nachdem wir im Sommer letzten Jahres mit Freunden den Sommerurlaub im Josihaus (direkt nebenan) verbracht haben, hatten wir nun im Feb/Mrz 21 fantastische 14 Tage im Faazihaus. Beide Wohnungen des Faazihaus lassen sich unkompliziert verbinden wenn man zu viert unterwegs ist und so hatte jedes Paar sein eigenes Reich, aber gleichzeitig konnten wir zusammen Kochen/Essen und die Skitage gemeinsam vor einem der Specksteinöfen mit einem Glässchen Wein ausklingen lassen. Martisberg ist eine winzige Gemeinde mit schätzungsweise 20 Einwohnern; das entschleunigt auf das Angenhmste. Wir haben den Adlerhorst mit Blick über das Tal jedoch in keinem Moment als einsam oder abgelegen empfunden; es war eher sehr wohlig abends nach Erkundung der zahlreichen wunderbaren Skigebiete (insbesondere die kleinen und unbekannten!) oder einem Besuch in der nahegelegnen Stadt Brig zurück auf den ruhigen Berg zu kommen und auf der Terrasse bei Sonnenuntergang einen Apereitif zu nehmen. Wer über Tourismus a la „Mountain Lodge & Spa“ mit dem ganzen vordergründigen auf Alpenidylle getrimmten BlingBling hinweg ist und die Akkus in einem Haus mit echter Seele auftanken mag, dem wird es hier an nichts mangeln. Die Einrichtung und Ausstattung ist so überkomplett und ausgesucht, dass man nicht den Eindruck hat in einer Ferienwohnung zu sein; es fühlt sich eher an als hätte euch euer bester Freund sein geschmackvolles Kleinod in den Walliser Bergen auf Zeit überlassen. Wir hatten an einem der Tage Gelegenheit kurz einen Plausch mit Thomas, dem Eigentümer, zu halten; ein super freundlicher, unkomplizierter Mensch. Das hat unser Bild abgerundet. Wir empfehlen Josi- und Faazihaus wärmstens weiter; passt gut darauf auf!
    Kommentar übersetzen

  4. Das Faazihaus ist fast zu schön, um es weiter zu empfehlen. Wir haben uns sofort wie zuhause gefühlt. Alles ist sehr geschmackvoll eingerichtet und vor allem so, dass man sich sehr wohl fühlt. Die Küche ist bestens ausgestattet und der morgendliche Blick auf die gegenüberliegenden Berge ist fantastisch. Wir haben die Ruhe und Abgeschiedenheit im Januar sehr geniessen können. Wir werden auf jeden Fall im Sommer zum Wandern zurück kommen.
    Kommentar übersetzen

  5. Was für ein Traum von Ruhe und Frieden. Wir haben die Woche in der Winterstille so sehr genossen. Die Wohnung ist mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet und durchdacht. Kein Ticken einer Uhr, kein Radio kein Fernseher, nur himmlische Ruhe und Vogelgezwitscher. Dank der guten Tips haben wir noch zwei wunderschöne Langlauftage im Obergoms erlebt. So sind wir mit etwas Wehmut abgefahren und freuen uns schon darauf hoffentlich Mbrüf einmal im Sommer erleben zu dürfen…
    Danke!!
    Kommentar übersetzen

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.