Faazihaus

Grandioses Bergpanorama und klare Luft sind die ständigen Begleiter eines Urlaubs im Faazihaus in den Schweizer Alpen. Der Holzstrickbau an einem sonnigen Südhang im winzigen Bergdorf Martisberg ist in den 1990er-Jahren auf dem Fundament eines historischen Heidenhauses errichtet worden und stand jahrzehntelang im Rohbauzustand leer. Nun ist hier endlich Leben eingekehrt!

Der Besitzer des benachbarten Josihauses hat das Haus gekauft und in ein Ferienhaus mit zwei Wohnungen umgebaut. Diese können miteinander verbunden werden, sodass das Haus auch komplett gemietet werden kann. Jede der Wohnungen erstreckt sich über zwei Etagen und hat einen 35 qm großen offenen Raum zum Wohnen, Essen und Kochen mit großem Balkon sowie zwei Schlafzimmer und ein Bad. Holz an Decken und Wänden sorgt für ein behagliches Ambiente, farbenfrohe Textilien setzen fröhliche Akzente. Schön ist es hier in  jeder Jahreszeit: Im Sommer genießt man die Aussicht vom Balkon, im Winter am Holzofen.


Aktivitäten

Der Landschaftspark Binntal und das UNESCO Weltnaturerbe Aletschgletscher liegen gleich nebenan. Das Skigebiet Aletscharena ist einfach erreichbar und ein schönes Wandergebiet liegt direkt vor der Tür. Wandern, Ausflüge in die umliegenden Dörfer, in Städte im französischen Teil des Wallis und nach Italien, Thermalbad, Sauna und Schwimmbad, Skifahren, Snowboarden, Schlittenfahren, Winterwandern, Schneeschuhlaufen, Langlauf, klassisches Musikfestival im nahegelegenen Dorf Ernen.

Warum wir dieses Haus mögen

Die ruhige Lage in dem kleinen Dorf und die Panoramaaussichten machen die Wohnungen zu einem idealen Rückzugsort in den Bergen.

Für wen passt dieses Haus

Paare oder Urlaub mit Familie und Freunden (wenn das Haus komplett gemietet wird). Naturliebhaber und Ruhesuchende.


Details zum Objekt

Ort: CH - Schweiz, Wallis, Martisberg

Name: Faazihaus

Lage: In ruhiger Panoramalage im Unesco Weltnaturerbe Aletsch-Jungfrau

Typ: Haus, Apartment

Personenanzahl: Max. 8 in 2 Wohnungen

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: Ursprung ca.1750, neuer Holzaufbau 1993, Komplettumbau 2020

Design: Thomas Eugster, Rieke Prock, Stefan Silvestri


Belegungskalender

Der Kalender zeigt die uns bekannte Verfügbarkeit. Dunkelgrau hinterlegte Tage sind nicht verfügbar, an hellgrau bzw. weiss angezeigten Tagen sind noch Unterkünfte verfügbar.

14 Kommentare

Nicole sagt:

Das Faazihaus ist der perfekte Ort um vom Alltag abzuschalten. Sehr sonnig, ruhig und mit toller Aussicht. Perfekt machen es der durchdachte Umbau, die ästhetische Inneneinrichtung und die super Wandertipps. Wir kommen sicher wieder.

Anti sagt:

Das Faazihaus ist ein wunderbarer Ort. Wir haben die Ruhe und die herrliche Aussicht sehr genossen. Die Wohnung ist geschmackvoll und gemütlich eingerichtet, mit liebevollen Details. Der Wärmespeicherofen macht das Ambiente gleich noch viel gemütlicher, wennˋs draussen kalt ist und stürmt, einfach herrlich!
Die Küche ist sehr gut ausgestattet und das Handbuch gibt viele wertvolle Tipps und Wandervorschläge. Martisberg ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen direkt ab Faazihaus oder in der näheren Umgebung wie dem Binntal. Wir kommen sehr gerne wieder!

Jacqueline sagt:

Wir durften eine Woche in der Wohnung «Mbri» verbringen und konnten diese in vollen Zügen geniessen (trotz Mix zwischen Urlaub und Homeoffice ;-).
Die Wohnung ist sehr geschmackvoll eingerichtet, und perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen. Wir haben die tolle Aussicht von der Wohnung sowie die Ruhe sehr genossen. Die Wohnung war blitzsauber und die Kommunikation mit dem Gastgeber reibungslos.
Das Handbuch, welches online und vor Ort zur Verfügung stand, ist super zusammengestellt und enthält alle Informationen die man benötigt.
Vielen Dank, dass wir die Woche in dieser tollen Wohnung verbringen durften – wir kommen bestimmt wieder!

Christine Munz sagt:

Eine sehr schöne Wohnung in einer traumhaften Gegend. Wir haben die stimmige und hochwertig renovierte Wohnung sehr genossen. Die Ausstattung war perfekt, Wanderführer und Karten, gute Messer und Pfannen zum Kochen, gemütliche Sonnenliegen und Betten, ein großzügiges Bad und einen Ofen, den wir wegen des guten Wettern nicht benutzen mussten. Die Lage ist ideal um ausgedehnte Wanderungen oder Mountainbike-Touren zu unternehmen. Die Kommunikation mit dem Vermieter verlief absolut reibungslos. Und die Wohnung war wirklich blitzsauber.

Shanti sagt:

Das Faazihaus ist ein wunderschöner Ort, die Lage und der Ausblick ein Traum, die Ruhe sehr wohltuend. Selbst im September hat man ab 8h Morgens bis am frühen Abend Sonne. Das Haus wurde sehr liebevoll umgebaut und geschmackvoll eingerichtet. Grosses Kompliment für die Wahl der Möbel, bis hin zu den antiken Gartenstühlen, sind einige Klassiker mit dabei. Von den Bildern an den Wänden (alte Botanikkarten der Gewerbeschule Zürich) kann man noch was lernen ;-) Die Küche ist perfekt eingerichtet, endlich mal eine Ferienwohnung mit Rüstmessern die gut schneiden ;-) Wertvolle Tips auf ansprechende Weise präsentiert. Super Ausgangspunkt für Wanderungen & Biketouren. Wir kommen sehr gerne wieder, da wir selber in einem Baudenkmal wohnen, würden wir bei kaltem Wetter, die Gemütlichkeit der Holzöfen bestimmt sehr schätzen. DANKE Thomas, dass du deinen Gästen so ein Bijou anvertraust!

Franziska Felder sagt:

Wir waren glaub ich, wenn ich mich richtig an Thomas‘ Aussage erinnere, die ersten Gäste im neuen Faazihaus (in der oberen Wohnung). Und wir waren wirklich begeistert! Den anderen Einschätzungen kann ich mich nur anschliessen. Begeistert waren wir nicht nur vom Wallis und dem Ort Martisberg, sondern auch vom Haus (ja vom ganzen Ensemble). Die Wohnung ist ausgesprochen geschmackvoll und durchdacht eingerichtet, ein sehr schöner Minimalismus, bei dem es einem an nichts fehlt, aber auch nichts überflüssig oder störend ist. In der ganzen Wohnung riecht es sehr fein nach Holz, auch das hat uns sehr gefallen. Thomas ist ein sehr netter und aufmerksamer Gastgeber mit einer glücklichen Hand und Gabe, was Design und Architektur betrifft. Wir kommen sicher mal wieder!

Eva & Robbi sagt:

Wir haben uns spontan sehr wohl gefühlt und 4 intensive Tage in „Mbrüf“ verbracht.
Dieses Berg Panorama, die Luft, der Geruch von frisch gemähten Heuwiesen und natürlich auch das mit viel Gefühl renovierte und eingerichtete Faazihaus , Entspannung und Ruhe pur. Die sehr hilfreiche Zusammenstellung von Tipps im Handbuch, perfekt! Sehr gute Kommunikation. Wir kommen sehr gerne wieder nach Martisberg.

Martin Lebek sagt:

Die Zeit verging viel zu schnell im Faazihaus an einem besonders schönen Ort!
Wir waren wirklich absolut begeistert von ihrem schönen Haus hier in Martisberg. All die Details die wir in der Wohnung feststellten, gefielen uns sehr. Und die Lage ist herrlich: wir waren zweimal im Binntal wandern, wobei wir auch richtig nass geworden sind ☔️. Wir haben die Eggishorn Umrundung gemacht und waren im Aletsch Wald unterwegs. Auf unserer Heimreise werden wir noch einen Abstecher in die vom Hausherrn empfohlenen Vinothek machen !
Uns hat in der Wohnung nichts gefehlt, es ist an alles gedacht worden und die Wohnung ist sehr geschmackvoll eingerichtet. Es ist ein schöner Austausch ( vom Material und den Farben) mit der Natur rund herum !

Natascha sagt:

Wir verbrachten zu acht eine wunderbare Woche im Faazihaus. Wir hatten beide Wohnungen und somit das ganze Haus für uns, was ideal war. Wir nutzten vor allem die obere Wohnung um gemeinsam zu kochen und zu essen (diese Küche ist grösser als die der unteren Wohnung) und hatten über beide Wohnungen verteilt genügend Schlafzimmer, Bäder und Platz für alle. Das Haus wurde wirklich sehr liebevoll und stilvoll umgebaut, man merkt, dass alles durchdacht ist bis ins Detail. Wir freuten uns über die hohe Qualität der Möbel, Accessoires, Küchenutensilien etc. und es hat wirklich alles was man braucht, auch in der Küche. Das Faazihaus liegt unglaublich ruhig und schön, es kommen höchstens ein paar Wanderer oder Fahrradfahrer vorbei, ansonsten geniesst man in Stille die schöne Aussicht und die Wanderwege direkt vor der Türe. Wir können das Haus wärmstens empfehlen.

Birgit sagt:

Wir haben eine herrlich entspannte Woche in der oberen Wohnung Mbrüf verbracht. Die Wohnung besticht sowohl durch die stilvolle Einrichtung als auch durch die ruhige Lage und die grandiose Bergsicht. Toll ist auch das vom Vermieter zusammengestellte Handbuch mit wertvollen lokalen Tipps, die unseren Urlaub zusätzlich bereichert haben.

Annabritt & Raffael sagt:

Ankommen und die Zeit vergessen. In dieser stilvoll eingerichteten Wohnung Mbri haben wir eine wundervolle Woche im Sommer verbracht. Es fehlt an nichts ausser an Zeit, länger zu verweilen. Einfach herrlich diese Aussicht, diese Ruhe und das geschmackvolle Ambiente. Eine Perle in den Walliser Bergen. Wir werden bestimmt wieder kommen.

Susanne Hoffmann sagt:

Wir waren im Frühling vor zwei Jahren im Josihaus. Es war wunderschön –
das stilvoll eingerichtete Haus, die tolle Umgebung und der ruhige Ort.
Dieses Jahr verbrachten wir im Sommer unsere Ferien im Faazihaus, in der
unteren Wohnung Mbri. Die zweistöckige Wohnung ist sehr schön und
geschmackvoll eingerichtet. Es fehlt an nichts. Wir haben uns bereits
das zweite mal in Martisberg sehr wohl gefühlt. Die Kommunikation mit
dem Gastgeber lief prima und seine Tipps waren sehr wertvoll. Wir kommen
bestimmt wieder.
Susanne und Maria Daniela

Marie sagt:

Wir waren leider nur für drei Tage und drei Nächte in der wunderschönen ,Mbrüf‘ Wohnung im Faazihaus. Viel zu kurz, um den Balkon (mit Blick auf das schönste Bergpanorama), die toll ausgestattete Küche und das gemütliche Wohnzimmer mit Kamin voll auszunutzen zu können. Am liebsten hätte ich die Wohnung weniger gut bewertet, sodass sie nicht dauerhaft ausgebucht ist, denn wir wollen definitiv wiederkommen, aber mir bleibt bei dieser Unterkunft mit wohligem Holzgeruch und in stiller Umgebung nichts weiter übrig, als zu sagen: hinfahren! Wir kommen wieder…

Stephanie sagt:

Wir hatten die Möglichkeit 5 Nächte im wundervollen Faazihaus (in der oberen Wohnung) zu verbringen und haben jeden Tag sehr genossen. Die Umgebung hat viel zu bieten und kann direkt von der Haustür aus erkundet werden.
Doch sollte auch genug Zeit eingeplant werden einfach nur in diesem tollen Haus zu sein, bei Sonne auf dem Balkon zu frühstücken, von der Bad aus ins Grüne zu blicken, in der toll ausgestatteten Küche zu kochen, all die bequemen Sitzmöglichkeiten auszutesten und den jeweilig gebotenen Blick auf die Berge zu genießen. Ganz zu schweigen von dem herrlichen Holzgeruch überall im Haus, welcher ganz von selbst für Entspannung und Erholung sorgt. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.