refugio.laudegg

Modern architecture at the foot of an old castle: with its contemporary design, Refugio Laudegg forms a stunning contrast to its neighbor from the 12th Century. By virtue of its form with several vertically displaced units and the use of local materials, it blends in harmoniously with its surroundings. Inside nothing distracts from the views to the Tyrolean mountains: Rooms and suites have broad glass fronts and are simply furnished. The wooden walls provide a warmth within this pleasing minimalist approach.
Breakfast are served in the traditional-style restaurant Rauthof next door.

What to do

The Refugio Laudegg is a good starting point for sporting activities in the region of Serfaus-Fiss-Ladis: hiking in summer and skiing in the huge ski area in winter.

Why we like this house

Schnörkellose, ehrliche Architektur.

This house is great for

Liebhaber gradliniger Architektur, der Berge und guter Tiroler Küche.

Comments 4

Julia says:

Großartige moderne Architektur, die sich hervorragend in die Umgebung einfügt. Herzlich Gastgeber und gutes Essen im urigen Rauthof runden die Wohlfühlatmosphäre ab. Auch mit Kindern sehr zu empfehlen!

translate

Michael B. says:

Dem Gast bietet sich aufgrund der exponierten Lage im Ort ein toller Rundumblick in Täler wie auch zu schneebedeckten Gipfeln. Es ist eine gelungene Kombination von Moderne und lokaler Gemütlichkeit. Die klaren aber warmen Zimmer mit tollen Fensterfronten und Ausblicken, die liebevoll drapierten Bettdecken samt “Kissenbuffet” (es gibt unterschiedlich gefüllte zur Auswahl) bieten eine angenehme Unterkunft, der Saunagang nach dem Skitag eine wohlige Wärme.
Aufmerksame Zimmerfeen stellen unaufgefordert Weingläser zum bisher einsamen selbst eingekauften Wein.
Das Frühstücksbüffet bietet von allem was Feines, individuelle Eierspeisen nach Wahl runden es ab. Die rustikale Gemütlichkeit des Restaurants im Rauthhof mit sehr leckerer Speisenauswahl und flexiblen und freundlichem Service runden den Gesamtaufenthalt im Refugio ab. Das herzliche “Du” der Gastgeber Thomas und Florian samt immer lockerem Spruch und Shuttleservice zum Skilift ließ uns herzlich aufgehoben fühlen…und ein wenig traurig zum Abschied zurück.
Wir kommen wieder!😊

translate

ha says:

das refugio laudes zeigt, das regionale architektur auch ohne anlehnung an den chalet-stil möglich ist. die zimmer und suiten sind unterschiedlich in größe, aufteilung und ausblick. allen gemeinsam sind die durchgehende gestaltung und die materialien: beschichtete böden, beton, holz, glas, sperrholzplatten. no frills – more architecture
nebenan im urigen rauthof gibt es typisch tirolerische spezialitäten.
hinter dem refugio liegt ein kleiner sauna-pavillion.
bis zum skilift sind es ca. 10 minuten zu fuss.

translate

www.urlaubsarchitektur.de says:

in der fernsehsendung “ratgeber reise” im deutschen fernsehen (ard)
war am 7.2.2010 ein beitrag über drei gebäude des büro ventira zu sehen :

– schihütte addis abebar in galtür
– aradira in kappl
– refugio laudegg in ladis.

mehr informationen zur sendung:
-> Fernsehbeitrag „ARD-Ratgeber: Reise” am 7.2.2010

translate

Write a comment.

* These fields are required for a publication.
Name and comment field will get published.
The email address won't get published.

Currently found: 1 property

Number of guests

Accommodation

Criteria

Countries

Architecture

Sustainability

Would you like to recommend a holiday home or hotel for our website?

Please enter the website of the property:

Something you'd like to tell us? Send us your comments with this form.



 

Subscribe to our newsletter

Please enter your email address: