Schgaguler Hotel

Die erstaunliche Verwandlung eines 80er-Jahre-Baus in ein elegant-modernes Boutique-Hotel kann man im Südtiroler Schgaguler Hotel in Kastelruth am Fuße der Seiser Alm bewundern. Das alte Hotel ist kaum wiederzuerkennen und wirkt wie ein Neubau. Die drei Bestandsgebäude haben ein zusätzliches Dachgeschoss und eine einheitliche Fassade erhalten. Das ehemalige Potpourri aus Rundbögen, Holzbalkonen und Türmchen wurde durch eine einfache und zeitlose Formensprache abgelöst. Die neue Fassade zeigt sich nun in reinem Weiß, geradlinig, mit großen Fensterfronten und transparenten Balkonbrüstungen.

Die vom skandinavischen und japanischen Design inspirierte elegante Schlichtheit wird in den Innenräumen konsequent fortgeführt. Zimmer und Suiten sind in einem minimalistisch-zeitlosen Stil eingerichtet mit maßgefertigten Möbeln aus Kastanienholz und auswählten Designklassikern. Die Aussicht geht auf das Schlernmassiv; von der Town-Suite blickt man durch eine 13-Meter lange Glasfront auf den historischen Ortskern.

Der im Jahr 2002 gebaute großzügige Wellnessbereich verfügt über zwei Innenpools, einen Außen-Whirlpool, einen Saunabereich mit Ruheraum, eine Beautyabteilung sowie einen Fitnessraum. Das Restaurant kredenzt alpin-mediterrane Gerichte und bietet – ebenso wie die Bar – einen grandiosen Blick auf die Dolomiten.


Aktivitäten

Sommer: (geführte) Wanderungen, Rennradfahren auf den Passstraßen, Mountainbiken, Golf
Winter: Skifahren, Langlauf, geführte Skitouren, Südtiroler Weihnachtsmärkte, Rodeln, Schneeschuhwanderungen

Warum wir dieses Haus mögen

Ein familiengeführtes Hotel, das mit der Zeit geht und statt auf alpines Dekor auf eine zeitlose Architektur und Authentizität setzt.

Für wen passt dieses Haus

Genussreisende, Aktivurlauber, Wellness, Paare & Familien


Details zum Objekt

Ort: IT - Italien, Südtirol, Kastelruth

Name: Schgaguler Hotel

Lage: Gelegen im historischen Ortskern von Kastelruth im Herzen der Dolomiten

Typ: Hotel

Personenanzahl: 42 Zimmer à 2-4 Personen

Architektur: modern

Fertigstellung: 2018

Design: Architektur: Peter Pichler, Peter Pichler Architecture, Mailand Innenarchitektur: Peter Pichler und Martin Schgaguler, Genf


1 Kommentare

Ursula Volkmann sagt:

Wir kommen gerade wieder von einem wunderbaren viertägigen Aufenthalt im Hotel Schgaguler. Aufgrund der Wetterverhältnisse haben wir viel Zeit im Hotel verbracht und kamen alle voll auf unsere Kosten. Die sich über zwei Stockwerke erstreckende Gabel Suite bietet lauter einladende Rückzugsorte für eine vierköpfige Familie und lockt nicht zuletzt durch die freistehende Badewanne vor der fünf Meter hohen Glasfront mit Blick auf die Gebirgskulisse zum Verweilen im eigenen Zimmer.
Auch der Wellnessbereich mit üppig ausgestattetem Fitnessraum, Sauna und Schwimmbad ließ keine Wünsche offen.
Direkt im Hotel kann man E-Bikes leihen. So ist es uns gelungen, ohne Auto, öffentliche Verkehrsmittel oder Seilbahn mit unseren 9- und 12-jährigen Kindern durch die wunderschöne Umgebung radelnd bis auf die Seiser Alm (von Kastelruth sind es beinahe 1000 Höhenmeter!) zu gelangen.
Abends wurde es immer spät, weil wir an der Hotelbar nicht vorbeikamen… Ein ganz besonderer Raum mit seiner überhohen Decke und entsprechend riesigen Glasfront, dem gedämpften Licht der vielen Stehlampen und den köstlichen British und Moscow Mules…
Ein familiengeführtes Hotel par excellence: In den Umbau des Hotels – der erstaunlicherweise in nur vier Monaten realisiert wurde – waren neben dem Ehepaar Schgaguler alle vier Kinder einbezogen und so freut sich jeder von ihnen, ausführlich Auskunft über dieses spannende Umbauprojekt zu geben.
Wir wünschen ihnen, dass es bei den anderen Gästen auch so gut ankommt wie bei uns und freuen uns auf unseren nächsten Aufenthalt im Schgaguler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.